bAVProfis.de: Steuer / Gesetz / Urteil

Betriebliche Sozialleistungen

Wichtige Informationen und Urteile über die betrieblichen Sozialleistungen

Urteil / Arbeitsrecht:

Betriebliche Altersversorgung bAV
Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer ab Kalenderjahr 2015BMF-Schreiben vom 12. November 2013 IV C 5 - S 2334/13/10002 DOK: 2013/101562BMF-Schreiben vom 16. Dezember 2014 IV C 5 - S 2334/14/10005 DOK: 2014/1043099

Sehr geehrte Leserinnen,
sehr geehrter Leser,

anbei dürfen Wir, die bAVProfis, Sie über ein aktuelles Rechtsurteil informieren. Selbstverständlich können Sie dieses jederzeit aus unserer Kundendatenbank entnehmen. Als Kunde der www.bavprofis.de können Sie diese Information über Ihren Kundenabruf beziehen. Sollten Sie derzeit diese Dienstleistung noch nicht nutzen, können Sie diese bei uns beantragen.

Sind Sie noch kein Kunde unseres Hauses und Ihr aktueller Berater verfügt leider nicht über das notwendige Expertenwissen in der betrieblichen Sozialleistung, können Sie diese Dienstleistung ebenfalls beantragen.

Thema: Lohnsteuerliche Behandlung von unentgeltlichen oder verbilligten Mahlzeiten der Arbeitnehmer ab Kalenderjaht 2015

Mahlzeiten, die arbeitstäglich unentgeltlich oder verbilligt an die Arbeitnehmer abgegeben werden, sind mit dem anteiligen amtlichen Sachbezugswert nach der Verordnung über die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung von Zuwendungen des Arbeitgebers als Arbeitsentgelt (Sozialversicherungsentgeltverordnung - SvEV) zu bewerten.

Dies gilt ab 1. Januar 2014 gemäß § 8 Absatz 2 Satz 8 EStG auch für Mahlzeiten, die dem Arbeitnehmer während einer beruflich veranlassten Auswärtstätigkeit oder im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung vom Arbeitgeber oder auf dessen Veranlassung von einem Dritten zur Verfügung gestellt werden, wenn der Preis der Mahlzeit 60 Euro nicht übersteigt. Die Sachbezugswerte ab Kalenderjahr 2015 sind teilweise durch die Siebte Verordnung zur Änderung der Sozialversicherungsentgeltverordnung vom 28. November 2014 (BGBl. I Seite 1799)fest gesetzt worden. Die Werte für Mahlzeiten wurden nicht angepasst und betragen daher
weiterhin

a)für ein Mittag /oder Abendessen 3,00 Euro

b)für ein Frühstück 1,63 Euro.

Bitte beachten Sie diese Informtion bei der Lohnabrechnung.



Ansprechpartner für Rückfragen und Lizenzinhaber: A.S. ASSEKURANZ SERVICE GMBH
OLIVER VELLEMAN
TÜV-SÜD zertifizierter Berater für die betriebliche Altersversorgung (bAV)
Registrierter Finanz- und Versicherungsmakler
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der betrieblichen Altersversorung e.V.
Die bAVProfis - Ihr Partner für die betrieblichen Sozialleistungen (bSL)
www.bavprofis.de
A.S. Assekuranz Service GmbHTel: 089 / 641 00 65Fax: 089 / 641 00 68




Copyright© 2014
Die Beiträge und Informationen wurden durch die A.S. Assekuranz Service GmbH und zuverlässige Dritte sorgfältig recherchiert und geprüft. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Dieser Informationsletter ist urheberrechtlich geschützt. Kein Teil darf ohne schriftliche Genehmigung durch die A.S. Assekuranz Service GmbH in irgendeiner Form veröffentlicht, vervielfältigt, weitergeben, bearbeitet oder sonst wie verändert werden. Ebenso bleiben die Rechte für eine Wiedergabe in jeglicher Form, insbesondere in Print-, elektronischen und anderen Medien vorbehalten. Sofern in Ihrem Mitwirkungsvertrag die Verwendung unserer Informationen vereinbart wurde, dürfen diese bis zur Beendigung des Mitwirkungsvertrages von der enthaltenen Firmen für den genannten Personenkreis verwendet werden. Es handelt sich hier um keine steuerliche oder juristische Beratung.
www.bavprofis.de