bAV: PERSÖNLICHE BERATUNG UND DIGITALE KOMMUNIKATION

BETRIEBSRENTENBERATUNG ERFOLGT ÜBER EXPERTEN UND WIRD DURCH DIE MODERNSTE bAV APP BEGLEITET

BETRIEBSRENTE - ANSPRUCHSVOLLE THEMEN MÜSSEN IMMER VOM EXPERTEN BERATEN UND MIT MODERNSTER TECHNIK BEGLEITET WERDEN

bAV Verwaltung und digitale Kommunikation
Betriebliche Altersvorsorge - bAVProfis

BETRIEBLICHE ALTERSVERSORGUNG: AUSFÜHRLICHE INFORMATION, 365/24 ZUGRIFF AUF DIE BERATUNGSUNTERLAGEN, PERSÖNLICHER bAV ANSPRECHPARTNER IST DAS A UND O IN DER BAV BERATUNG

Alle Personen mit Personalverantwortung beim Arbeitgeber wissen, dass das Thema der betrieblichen Altersvorsorge sehr komplex ist und oft durch die Verknüpfung mit dem Arbeitsrecht, dem Betriebsrentengesetz, Sozialversicherungsrecht, Steuerrecht und weiteren Rechtsvorschriften nicht immer schnell und einfach zu durchschauen ist.

Sie wissen doch, unangenehme Vorgänge will keiner gerne sofort bearbeiten, speziell wenn diese mit einer hohen Verantwortung behaftet sind und langfristig fatale Fehler mit unschätzbaren Regressen durch die erteilte Versorgungszusage versehen sind.

Das ist oft der Grund, weshalb viele Arbeitgeber die betriebliche Altersvorsorge oder auch die Betriebsrenten immer wieder von der To-Do-Liste auf die letzte Stelle setzen.

ANSPRUCHSVOLLE THEMEN WIE DIE bAV SOLLEN ZEITNAH UND PROFESSIONELL DURCH EINEN bAV EXPERTEN UMGESETZT WERDEN.

Seit dem 01.01.2022 musste jeder Arbeitgeber sich mit der betrieblichen Altersvorsorge beschäftigen, wenn er bereits eine Direktversicherung, Pensionskasse oder Pensionsfonds durch Entgeltumwandlung über einen seiner Mitarbeiter im Unternehmen führt. Durch den gesetzlichen Arbeitgeberzuschuss, der durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz (Kurz BRSG) seit dem 01.01.2019 für Neuzusagen und seit dem 01.01.2022 für bestehende Altzusagen nach § 1a Abs. 1a BetrAVG zu bezahlen ist.

Grundsätzlich ist jeder Arbeitgeber aufgrund des deutschen Nachweisgesetzes (NachwG) verpflichtet, entsprechende Informationspflichten als Arbeitgeber an seine Arbeitnehmer zur betrieblichen Altersversorgung (bAV) durch die erteilte Versorgungszusage über den Versorgungsträger in Schriftform zu übergeben. Alle Details haben wir ausführlich in unserer bAVNews für Arbeitgeber aufgeführt.

VIELE HAFTUNGSFEHLER WURDEN DURCH DEN GESETZLICHEN ARBEITGEBERZUSCHUSS MIT DEM ERHÖHUNGSSCHREIBEN DURCH DIE VERSICHERUNGSGESELLSCHAFTEN VERURSACHT.

Gehören Sie zu den Arbeitgebern, die alles glauben, was eine Versicherungsgesellschaft kommuniziert oder sind der Meinung, dass mit der Umsetzung des Versicherungsvertrag (Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds, Unterstützungskasse oder Pensionszusage) die betriebliche Altersversorgung rechtskräftig umgesetzt wurde?

Dann sollten Sie jetzt mit Ihrem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht Rücksprache nehmen, der wird Ihnen bestätigen, dass ein Versicherungsvertrag keine rechtskräftige Umsetzung für die betriebliche Altersvorsorge ist. Es fehlt die arbeitsrechtliche Versorgungszusage zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Grundsätzlich geben viele Versicherungsunternehmen ein Muster raus, aber das Versicherungsunternehmen übernimmt bei der Verwendung keine Haftung. Sie als Arbeitgeber tragen selbst das Risiko für das ungeprüfte Muster der Entgeltumwandlung oder standardisierte Versorgungszusagen.

Das Versicherungsunternehmen hat keine rechtskräftige Zulassung für die Beratung im Arbeitsrecht. Es gibt nur wenige Versicherungsunternehmen, die über ein separates gegründetes Dienstleistungsunternehmen Ihnen als Kunde gegen Gebühr ein verwendbares Muster mit einer Haftungsübernahme übergeben können. Allerdings trifft dieses Muster dann nur für diese Versicherungsgesellschaft zu. Wollen Sie als Arbeitgeber die beste Auswahl in den jeweiligen Anlage Portfolios Ihres Betriebsrenten Unternehmenskonzept Ihren Arbeitnehmern anbieten, benötigen Sie einen Strauß von unterschiedlichen Mustern.

Oder Sie nutzen das Know-How der bAVProfis und unseren Fachanwälten für die betriebliche Altersvorsorge, dann erhalten Sie ein Muster für alle Betriebsrentenkonzepte in Ihrem Unternehmen. Gleichzeitig sind in diesem rechtskräftigen arbeitsrechtlichen Muster zukunftsorientierte Passus enthalten, die eine Änderung jederzeit ermöglichen.

Viele Versicherungsgesellschaften benötigten dringend den Umsatz, da durch die Niedrigzinsphase nicht bei allen Gesellschaften die Umsatzzahlen passten. Mit dem gesetzlichen Arbeitgeberzuschuss in der bAV und der Unwissenheit der Kunden konnten sich diese Versicherer (speziell die maroden Pensionskassen) mit einem einfachen Kundenschreiben sanieren. Sie gehören zu den Arbeitgebern, die nur einen Versicherungsvertrag für die Umsetzung der bAV genutzt und keine arbeitsrechtliche Beratung bei der Umsetzung Ihrer Betriebsrente beansprucht haben, dann sollten Sie jetzt dringend alles überprüfen lassen.

Hinweis für Arbeitgeber:
Eine betriebliche Altersvorsorge muss immer über das Arbeitsrecht umgesetzt werden. Nur durch die Vertragserhöhung eines Versicherungstarifs könnten Sie sich als Arbeitgeber, die nicht gewünschte Haftung eingefangen haben. Sollten Sie bisher bei der Umsetzung der bAV Verträge oder bei der Umsetzung des gesetzlichen Arbeitgeberzuschusses keine professionelle Beratung mit einer rechtssicheren Dokumentation über einen bAV Fachjuristen für sich beansprucht haben, empfehlen wir Ihnen alle Verträge auf Ihre rechtskräftige Versorgungszusage überprüfen lassen.

WAS MUSS ICH BEI DER UMSETZUNG EINES RECHTSSICHEREN bAV UNTERNEHMENSKONZEPT BEACHTEN?

Die 5. wichtigsten Punkte für eine richtige und rechtskräftige Umsetzung in der betrieblichen Altersvorsorge vom Arbeitgeber im Unternehmen

  1. PLAN UND UNTERNEHMENSZIEL IN DER BETRIEBLICHEN ALTERSVORSORGE FESTLEGEN
    Jeder Arbeitgeber sollte unabhängig seines Betriebsrenten Know-How genau wissen, ob:
    a) Sollen nur die gesetzlichen Grundlagen der bAV umgesetzt werden?
    Rechtsanspruch auf bAV durch Entgeltumwandlung (§ 1a Abs 1 BetrAVG)?
    Gesetzlich definierter Arbeitgeberzuschuss auf die Entgeltumwandlung (§ 1a Abs. 1a BetrAVG)?
    b) Sie wollen mehr als nur die gesetzlich festgelegten Leistungen bezahlen?
    c) Sie wollen aufgrund des Fachkräftemangels unabhängig des Rechtsanspruches der Entgeltumwandlung eine arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente finanzieren?
    d) Wie wollen Sie als Arbeitgeber die gesetzlichen Informationspflichten an Ihre Mitarbeiter kommunizieren und wie soll die Betriebsrente verwaltet werden?
    e) Sollen Ihre Mitarbeiter einen 24/7 Datenschutz sicheren Zugriff auf alle Informationen und persönlichen Vertragsdaten im Corporate Design erhalten?
    Grundlage der bAV Planung bei den bAVProfis:
    Jeder Arbeitgeber erhält von einem unserer bAV Experten eine persönliche kostenfreie Präsentation (ca. 1 STD) mit allen Möglichkeiten, die in der betrieblichen Altersvorsorge zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden Ihnen alle Dienstleistungen, die Lösungswege einer digitalen Kommunikation und bAV Verwaltung aufgezeigt. Mit diesen Informationen können Sie, wie in einem Baukasten Ihre persönlichen Wünsche und Unternehmensziele in der Betriebsrente ab Beginn einer gemeinschaftlichen Partnerschaft festlegen.

  2. ERSTELLUNG IHRES BAV UNTERNEHMENSKONZEPTES NACH IHREN VORGABEN
    Durch Ihre Vorgaben, Unternehmensziele und Wünsche wird das rechtskräftige Betriebsrenten Konzept von den bAVProfis und unseren bAV Fachjuristen erstellt.
    Die Grundlage dieses maßgeschneiderten Altersvorsorge Benefits wird über das Arbeitsrecht durch einen bAV Juristen aufgebaut. Anschließend werden die kongruenten Versicherungstarife an das aufgestellte Unternehmens-Vorsorge-Konzept angegliedert. Ebenfalls werden alle gewünschten Dienstleistungen, die Sie als Arbeitgeber umsetzen wollen oder müssen von uns schriftlich festgelegt.

    Ablauf der rechtskräftigen bAV Umsetzung durch die bAVProfis:

    a) Grundinformation von den bestehenden Mitarbeitern:
    Alle Arbeitnehmer sollen über Ihren Rechtsanspruch auf Betriebsrente durch Entgeltumwandlung (§ 1a Abs. 1 BetrAVG) und den sonstigen festgelegten Benefits in Unternehmen informiert werden. In der Regel kennen die Mitarbeiter nicht Ihre Vorteile, die sie durch die betriebliche Altersvorsorge über die 2 Schicht des Drei-Schichten-Altersvorsorge-Modelles erhalten können.

    Deshalb sollten alle Mitarbeiter in einer verpflichtenden Grundinformation über das festgelegte bAV Unternehmenskonzept informiert werden. Anschließend nach eine vollständigen Dokumentation, kann jeder Mitarbeiter selbst entscheiden, ob er eine persönliche Beratung anhand seiner letzten Lohnabrechnung abrufen möchte. Kein Mitarbeiter wird zum persönlichen Beratungsgespräch gezwungen. Nur die Grundinformation sollte immer eine Zwangsveranstaltung sein. Durch diesen Sachverhalt wird zum einen jeder Arbeitnehmer (w, m, d) über seinen Rechtsanspruch der Entgeltumwandlung informiert, auch wenn Sie als Arbeitgeber in der Regel nicht verpflichtet sind, Ihre Belegschaft über die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung aufzuklären, speziell zur Entgeltumwandlung. Jeder Arbeitgeber ist dann verpflichtet eine Information über das vorhandene bAV Konzept an seine Mitarbeiter abzugeben, wenn diese nach den Möglichkeiten fragen, wenn Betriebsrenten im Unternehmen bestehen und die Arbeitgeber Informationspflichten nach § 4 & § 4a BetrAVG erfüllt werden müssen oder ein neuer Arbeitgeber ein Deckungskapitalangebot bzw. Deckungskapitalübertragung anfordert.

    b) Onboarding von neuen Mitarbeitern
    Jeder neue Mitarbeiter wird innerhalb von den ersten 3 Wochen über das Betriebsrentenkonzept und der vorhandenen digitalen bAV & Benefits Verwaltung eingewiesen, sofern Sie als Arbeitgeber die Verwaltung outgesourct haben.

    c) Gewünschte Dienstleistung (z.B. Deckungskapitalangebotserstellung, Deckungskapitalübertragung, uvm.)
    Sollte ein neue Mitarbeiter bereits eine bestehende Betriebsrente mitbringen, werden die festgelegten Möglichkeiten aufgezeigt und das Deckungskapitalangebot (§ 4a BetrAVG) oder Deckungskapitalübertragungsverfahren (§ 4 BetrAVG) aufgrund Ihrer neuen Fachkraft umgesetzt.

    d) Vollständige Dokumentation der gesamten bAV Information bzw. nicht gewünschten Rechtsanspruches der Entgeltumwandlung mit dem Arbeitgeberzuschuss.
    Sofern Sie als Arbeitgeber das wünschen oder auf unser vollständiges bAV Outsourcing Modell umgestellt haben, wird eine vollständige schriftliche Dokumentation umgesetzt. Durch diesen Sachverhalt kann jeder Arbeitgeber jeden Arbeitsschritt zu jeder Zeit nachvollziehen oder als Beweis verwenden.

    e) Umsetzung des Mitarbeiterwunsches
    Wünscht der Mitarbeiter die Umsetzung seinen Rechtsanspruches oder es soll eine Veränderung bzw. ein Mitarbeiterwunsch umgesetzt werden, wird dieser zeitnah erledigt und gleichzeitig wird die Versicherungspolice mit dem Unternehmenslogo ausgehändigt. Bei den bAVProfis spielt es keine Rolle, welches Versicherungsunternehmen in dem bAV Unternehmenskonzept hinterlegt wurde. Bei den bAVProfis kann jede Versicherungspolice mit dem Firmenlogo Ihres Unternehmens ausgestellt werden.

  3. UMSETZUNG DES FESTGELEGTEN UND VEREINBARTEN BAV UNTERNEHMENSKONZEPTES
    Alle festgelegten und vereinbarten Serviceleistungen werden Ihnen bzw. Ihren Arbeitnehmern erfüllt und immer digital Kommuniziert.

  4. ABWICKLUNG UND DOKUMENTATION DER GESAMTEN UMSETZUNG DES BETRIEBSRENTEN KONZEPTES
    Jeder ausgeführte Workflow wird zeitgleich an den oder die vereinbarten Ansprechpartner per E-Mail kommuniziert
    (z.B. Onboarding neuer Mitarbeiter Frau Berger; E-Mail an HR: Frau Berger hat heute Ihre persönliche Einweisung in die digitale bAV & Benefits App erhalten. Es wurde gleichzeitig eine schriftliche Zusammenfassung mit den dazugehörigen Tutorials der Anleitung an Frau Berger verschickt).

  5. RECHTSSICHERE KOMMUNIKATION UND DATENSCHUTZSICHERE DIGITALE bAV VERWALTUNG
    Sofern Sie als Arbeitgeber die Umsetzung und Freigabe der maßgeschneiderten Entgeltumwandlungsvereinbarung erteilt haben, wird diese bei jeder Umsetzung der erteilten Versorgungszusage verwendet. Die bAVProfis sorgen direkt mit dem Mitarbeiter vor Auftragsabwicklung, unabhängig Ihres mit dem Mitarbeiter getroffenen Datenschutz Auftragsvereinbarung für eine rechtskräftige Kommunikation und Verarbeitung mit unseren Vereinbarungen. Unsere Vereinbarung wurden durch unseren TÜV zertifizierten Rechtsanwalt für Datenschutz entwickelt und für die Verarbeitung freigegeben. Sollten Sie als Arbeitgeber trotz dem aktuellen rechtskräftigen  Datenschutzgesetz keine qualifizierte Auftragsdatenschutzvereinbarung mit Ihren Mitarbeitern führen, hat das keine Auswirkung auf die von unserem Hause für Ihr Unternehmen ausgeübten Auftrage, da unser Haus immer für eine rechtskräftige und datenschutzkonforme Umsetzung sorgt.

Sie haben Fragen warum eine persönliche Beratung mit einer digitalen Kommunikation das A und O in der betrieblichen Altersvorsorge und Betriebsrente ist, die bAVProfis stehen Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.

Oder Sie schauen sich jetzt unser bAVTutorial: Persönliche Beratung in der bAV und digitale Kommunikation einfach erklärt an und viele Fragen werden Ihnen von Felix und seinem Team bereits im Tutorial beantwortet.

#persönliche beratung durch bAV experte

bAVProfis, das unabhängige Beratungshaus und die Experten für die betriebliche und private Altersvorsorge (bAV & pAV).

#bavprofis - Ihr Partner für die betriebliche Altersversorgung und der digitalen bAV Verwaltung und Kommunikation.

bAVProfis - News rund um die betrieblichen Altersvorsorge by bAVProfis.

Zurück